Discover your heritage

Unlock your DNA

See what our Genetic Heritage Assessment reveals about your ancestry.

EthnoGene provides a powerful analysis to help you find your ancestral origins, trace your lineage through time, and uncover your family's history.

How It Works

Step 1            Step 2           Step 3           Step 4

Download your raw DNA data file after taking an ancestry test at a main provider. (AncestryDNA, MyHeritage, etc).

Upload your raw DNA data file to our site. Visit the 'Order Now' page to upload your raw DNA data file and order the assessment.

We run an analysis on your DNA to deduce your most probable ethnic composition and assess what percentage of your DNA may result from archaic humans. 

We email you an informative report containing the results of our assessment and further information pertaining to these results. 

About Us

Our company is dedicated to helping clients to learn more about their genome. We assess raw DNA data and give you a report with your detailed ancestry estimates. We reference data sets representative of populations across the globe within our database, so these estimates may at times exceed the precision of other DNA heritage test providers. We are based in the US and are fully dedicated to our customers and producing high quality results.

Our Service

Data Comparison

First, we compare your raw DNA data to reference data sets representing distinct populations within our database.

Ethnic Estimates

Estimates are determined for overall regional groups, specific ethnic groups, and for matches to regions within countries.

Neanderthal Estimate

Your Neanderthal and Denisovan ancestry are determined by a comparison to samples from both groups.

Data Compilation

The results are compiled into a report and background information on each group is added.

Your Report

You are presented with your report which you will find to be highly informative.

shutterstock_1102537547h.jpg

Ancestry

We specialize in finding the specific aspects of your heritage which other ancestral heritage companies may have difficulty determining. Typically, companies tend to only narrow it down to a wide region. Based on our comparison of your DNA to 200+ distinct population reference groups in addition to archaic human species like Neanderthals and Denisovans,  you may be able to clarify your ancestry further than ever before.

Geographic Origins

Where did your ancestors originate?

The raw DNA data you submit contains information on your autosomal DNA, which is passed down from both of your parents.

 

The human genome is extraordinarily complex, and EthnoGene has decided to simplify your geographic origins into several population clusters. 

 

After analyzing your raw DNA data, we will attempt to algorithmically deduce which regional genetic population clusters your DNA most closely matches.

 

Following this, we attempt to match your DNA to more specific reference populations which are subgroups of the overall geographic population groups.

Population Clusters

 


 

We reference over 200 distinct population groups. 

These range from the Merina of Madagascar, to the Dayak of Indonesia, to smaller regional populations found across the globe. We have gradually expanded our database to include regions within countries, provided that the regional population is genetically distinct enough to show a definite reading. As always, please note that these estimates are very detailed but speculative and are most accurate for groups which display distinct genetic signatures

shutterstock_121318552g5v_edited.jpg
datachart3.jpg
949861.jpg

Archaic Human DNA

A section of the report details information on what percentage of your genome matches with genetic variants of known Neanderthal and Denisovan origin. Neanderthals were a species of ancient humans who mainly lived in Western Asia and Europe. After coexisting for thousands of years with modern humans, they went extinct around 40,000 years ago. Due to interbreeding, Neanderthal variants are now found throughout modern human populations at small percentages. The Denisovans were a similar group of archaic humans which mainly ranged throughout eastern Asia and the Pacific. Similarly, interbreeding with modern humans occurred and human populations throughout the former Denisovan range now contain Denisovan origin variants in their genomes.

chart7.jpg
shutterstock_1102537547h.jpg

What Do We Offer?

More Specifics Than Other Ancestry Tests

We reference a 200+ group reference population and systematically assess your DNA to find which groups you specifically match with. 

Three Types of Ancestry Tested

 

We assess your overall regional ancestry, specific ethnic ancestry, and archaic human admixture. 

 

Assessment of Neanderthal Heritage

No ancestry test is complete without a Neanderthal and Denisovan admixture test. We assess the percentage of your DNA which matches directly to these archaic human species. 


 

Frequently Asked Questions

Was ist Unkraut/Wildkraut?


Jedes unerwünscht gewachsene Kraut ist im Grunde genommen ein Unkraut. Davon gibt es unendliche: einerseits die hartnäckigen und blühenden Unkräuter mit Pfahlwurzeln, wie z.B. der Löwenzahn, die Ackerdistel und die Königskerze. Es gibt Gräser, die Horste bilden, welche feinwurzlig sind. Gräser, die Rhizome (Wurzeln mit schlafenden Augen) bilden, sind die hartnäckigsten Unkräuter, denn das Rhizom hat die Fähigkeit, aus den schlafenden Augen neu auszutreiben. Andererseits können auch die verschiedensten, aus Flugsamen gekeimten Nutzpflanzen zu Unkraut werden, wenn sie sich an unerwünschten Orten ausbreiten. Unkraut im Kulturland entzieht den angebauten Nutzpflanzen wertvolle Nährstoffe und mindert so die Erträge. Nicht weniger unangenehm macht sich das Unkraut im Lebens- und Freizeitraum bemerkbar: es sprengt Platten und Verbundsteinbeläge, macht Wege unbegehbar, birgt mannigfaltige Unfallgefahr für die Besucher und wirkt nicht zuletzt unästhetisch.




Was ist Infrarot?


Infrarot: Ultrarot, an Rot anschliessender, langwelliger Spektralbereich der elektromagnetischen Wellen mit Wellenlängen von 780nm (Nanometer) bis 1mm. Strahlungsquellen sind glühende Körper, die den grössten Teil der Strahlungsenergie im kurzwelligen Infrarot aussenden. Als Strahlungsempfänger dienen z.B. Thermoelemente. (Quelle: Berthelsmann Lexikothek) Infrarot-Strahler: Ein Gerät, das mit Infrarotstrahlen (Wärmestrahlen) arbeitet, deren Wellenlänge grösser ist als die des sichtbaren Rotlichts. Zur Wärmeerzeugung dient ein Glühkörper oder Glühdraht, der durch Gas oder elektrischen Strom bis 1000°C erhitzt wird.




Wie wird die Infrarot-Strahlung in den Brühwiler-Geräten erzeugt?


Durch das Verglühen eines bestimmten Gas-Luftgemisches, das den Keramik-Pyro-Elementen zugeführt wird (Propan- oder Butangas, je nach Geräte-Typ), wird eine Oberflächentemperatur von 1000°C - 1070°C erzeugt. Während diesem Vorgang entstehen keine offenen Flammen, keine Geräusche, keine unangenehmen Gerüche.




Wie wirkt Infrarot-Strahlung auf Pflanzen?


Mit der schon in der Heizungstechnik bewährten Infrarot - Technologie wird das Unkraut nicht verbrannt, sondern umweltfreundlich abgetötet. Bei genügender Intensität durchdringt die Infrarotstrahlung den natürlichen Schutzschild an der Blattoberseite, bringt schon bei 65°C die Eiweisszellen der Pflanze zum Stocken und lässt diese durch den umgehenden Abbruch der Photosynthese absterben. Die kurzzeitige Erhitzung des Pflanzengewebes führt zu irreversiblen Eiweissveränderungen und zum Aufplatzen der Zellen von Pflanzen und Samen. Die Photosynthese wird abgebrochen, das geschädigte Gewebe trocknet aus und die Pflanze stirbt schliesslich ab. Die Infrarot - Strahlung kann nicht mehr als 1 - 2 mm in den Boden eindringen. Die im Boden vorhandenen Mikroorganismen bleiben unberührt, während hingegen die in der Erdoberfläche enthaltenen Bakterien, Larven und Pilzstämme vernichtet werden.




Wie werden die Geräte richtig eingesetzt?


Es ist wichtig, dass man mit der hohen Temperatur so nahe wie möglich an das Unkraut herankommt, da die Infrarot-Strahlung im Abstand zum Objekt im Quadrat an Kraft verliert. Dank dem Brühwiler patentierten Doppelgitter, welches die Strahlfläche schützt, ist dies problemlos möglich. Die Strahlfläche muss während 2-3 Sekunden über die zu vernichtenden Pflanzen aufgelegt , dann gezogen oder geführt werden, je nach Gerätetyp. Die Fahrgeschwindigkeit hängt von der Länge des Strahlers sowie von der Art der zu behandelnden Pflanzen ab. Nachwachsende, zarte Jungpflanzen reagieren bedeutend schneller auf die Strahlungseinwirkung als dicke Unkrautrosetten mit ledrigen alten Blättern, bei welchen es entscheidend ist, dass der Vegetationspunkt getroffen wird. Behandeln Sie wenn möglich kein nasses Unkraut. Die Wirkung wird dabei verzögert.




Wie erkennt man die Wirkung?


Die Wirkung des Gerätes sieht man, wenn sich die behandelten Blätter und Grashalme dunkelgrün verfärbt haben. Dadurch gerinnt das pflanzliche Eiweiss, die Pflanzenzellen sterben ab. (Der Vorgang der Eiweiss-Gerinnung läuft auch beim Eierkochen ab: aus dem lebendigen Hühnereiweiss wird das "tote" Eiweiss des hartgekochten Ei's.) Der Erfolg der Bestrahlung ist daran ersichtlich, dass die behandelten Pflanzen leicht nachdunkeln und dass sich, nach der Druckprobe zwischen Daumen und Zeigefinger, die Fingerabdrücke auf der Blattoberfläche klar abzeichnen. Nicht warten bis die Blätter schwarz sind! Das so behandelte Unkraut verdorrt innert 1-2 Tagen (wie wenn der Bauer Heu macht!).




In welchem Zeitabstand muss die Behandlung wiederholt werden?


Wenn es sich um ältere, mehrjährige Pflanzen mit starkem Wurzelstock handelt, muss die Behandlung öfters wiederholt werden. Im Gegensatz zu frisch gekeimtem Unkraut, dessen Wurzeln noch keine Nachtriebskraft besitzen, verfügen die voll entwickelten Pflanzen - im besonderen die sogenannten Pfahlwurzgewächse - in ihrem Wurzelwerk über Nahrungsreserven, welche einen erneuten Blattaustrieb ermöglichen. Bis zur Erschöpfung dieser Nahrungsreserven, resp. bis zur endgültigen Verödung der Wurzeln, sollte deshalb nach dem Erscheinen neuer Triebe (höchstens 3-5 Blätter) eine sofortige Nachbehandlung erfolgen. Bereits kleine Blätter bauen die Nahrungsreserven in den Wurzeln wieder auf, deshalb muss die Photosynthese so schnell wie möglich wieder unterbrochen werden, um diesen Vorgang zu stoppen. Anschliessend, je nach Art der Flugsamen, genügt eine Behandlung alle 1-3 Monate.




Durch was zeichnen sich Brühwiler-Geräte aus?


Sie sind umweltfreundlich! Dank der Thermoschürze, mit welcher alle Brühwiler-Geräte ausgerüstet sind, wirkt die intensive Strahlung direkt auf die Eiweisszellen von Wildkraut und Flugsamen, bringt sie zum Platzen und führt innerhalb von Sekunden zum Abbruch der Photosynthese. Ausserdem ist ein randgenaues Arbeiten möglich. Es entsteht keine Abstrahlung weder nach oben noch seitlich; deshalb können unsere Geräte praktisch überall eingesetzt werden. Benachbarte Nutz- und Zierpflanzen bleiben unbeschädigt. Bei wiederholter Anwendung sterben dadurch sogar die hartnäckigsten Pfahlwurzgewächse schnell und sicher ab. Und zwar ohne Lärm, ohne unangenehme Gerüche und ohne Chemie. Sie sind günstig! Der geringere Gasverbrauch im Vergleich zu Abflammgeräten reduziert nicht nur die Emissionen von CO2 und NOx, sondern vermindert auch die Unterhaltskosten, welche gegenüber anderen Wildkrautvernichtungsmethoden ausserordentlich günstig sind.





949861.jpg

 
 Contact Us:

 

*Please ensure to read the FAQ prior to sending us a message regarding general inquiries. This is the quickest way to get an immediate answer to the most common customer questions.

**The volume of queries we receive is variable. Please understand that replies may be delayed in instances where a high volume of queries is encountered. Our business hours are Monday-Friday 9am-5pm EST. Results and replies should be expected during this time frame but occasionally occur outside of this time frame.

***Results take 1-15 business days to be determined, with the term 'business day' being defined as any day Monday through Friday. Processing times are dependent on customer volume. Please see the System Updates page for current system status related information and information pertaining to processing times.

Name: *

Email: *

Phone:

Message:

Thanks! Message sent.